Ein Vertrag kann gekündigt werden, wenn die Rückgaberichtlinie des Händlers Rücksendungen nach dem Kaufdatum zulässt oder wenn es ein Gesetz gibt, das Verbrauchern das Recht eingibt, die Transaktion zu stornieren. Die Verbraucherschutzgesetze von Indiana sehen bestimmte Widerrufsfristen auf der Grundlage der Art der Transaktion vor: 3 Tage Widerrufsfrist: (1) Außer wie in Unterabschnitt (5) vorgesehen, hat der Käufer zusätzlich zu einem anderen Recht, ein Angebot zu widerrufen, das Recht, einen Verkauf von Hausanfragen bis Mitternacht des dritten Werktages nach dem Tag zu stornieren, an dem der Käufer eine Vereinbarung oder ein Kaufangebot unter Einhaltung des Artikels 59.1-21.4 unterzeichnet. Der Optionsvertrag spielt eine wichtige Rolle bei einseitigen Verträgen. In einseitigen Verträgen sucht der Promisor die Annahme durch Erfüllung des Versprechens. In diesem Szenario war die klassische Vertragsansicht, dass ein Vertrag erst gebildet wurde, wenn die Leistung, die der Promisor anstrebt, vollständig durchgeführt wurde. Dies lag daran, dass die Gegenleistung für den Vertrag die Erfüllung des Versprechens war. Sobald der Verheißung vollständig erfüllt, die Überlegung erfüllt und ein Vertrag gebildet wurde und nur der Promisor war an sein Versprechen gebunden. Die grobe Verletzung gesetzlicher oder vertraglicher Bestimmungen durch den Lizenznehmer oder andere wichtige Gründe berechtigt zu einer sofortigen außerordentlichen Kündigung. impactit ist berechtigt, Lizenzgebühren für Dienste in Rechnung zu stellen, die der Lizenznehmer verbraucht hat, um diese Vereinbarung nachweislich und ohne geldpolitische Zahlung zu verletzen (z.

B. Zeitpläne, die für mehr Außendienstmitarbeiter berechnet werden als gekaufte Benutzerlizenzen, mehrere kostenlose Testlizenzen innerhalb von 12 Monaten). Der Lizenznehmer hat Anspruch auf eine außerordentliche Kündigung, wenn schwerwiegende Mängel nicht durch Impactit im Sinne des Abschnitts “Garantie” beseitigt werden; oder wegen grober Verletzung gesetzlicher oder vertraglicher Bestimmungen durch Impactit. impactit verarbeitet die Daten des Lizenznehmers – sowohl personenbezogene Daten als auch Daten, die im Auftrag des Lizenznehmers verarbeitet werden – zum Zwecke der Bereitstellung des Dienstes, der Initiierung oder Verwaltung einer Geschäftsbeziehung mit dem Lizenznehmer, der Unterstützung des Lizenznehmers und der Überprüfung der rechtmäßigen Nutzung des Dienstes auf Ad-hoc-Basis. Die Daten des Lizenznehmers werden verarbeitet, solange der Zugang zum Dienst besteht, solange die Initiierung oder Verwaltung der Geschäftsbeziehung nicht abgeschlossen ist und soweit dies zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Ausübung vertraglicher oder gesetzlicher Rechte erforderlich ist. Der Lizenznehmer hat das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch, soweit keine anderen vertrags- oder rechtlichen Anforderungen gegenteilige Bestimmungen bestehen. Ausgenommen von der Löschung sind verschlüsselte Sicherungen, bei denen eine nachträgliche Datenlöschung technisch nicht mit vertretbarem Aufwand möglich ist. Wenn Sie einen Vertrag kündigen möchten, der ein Widerrufsrecht beinhaltet, müssen Sie in der in der Widerrufsbelungsmitteilung dargelegten Weise kündigen.